Gütesiegel zur Förderung der Deutschen Wirtschaft


 

Zum Thema:
Die Herzenswirtschaft

Das lebensfördernde und lebenserhaltende neue Wirtschaftssystem
eingeführt durch den einzelnen Menschen





 

 


Sehr geehrte Interessenten,

das Gütesiegel entstand aus dem grundlegenden Wissen über die wahren Gesetze des Universums und deren Anwendung um Frieden zu schaffen.

Dieser nun folgende Text ist Teil eines neuen Wirtschaftssystems und in dieser ersten Ausführung in dem Buch "Das Luftspulenprinzip" beschrieben:


Auf welche Weise können Herausforderungen der heutigen Zeit gelöst werden, die in erster Linie darin bestehen die wirtschaftliche Situation zu sichern und die natürliche Lebensgrundlage zu erhalten?

Was tun, in Zeiten, wo jeder sich den äußeren Zwängen ausgeliefert sieht und kein Entkommen möglich erscheint? Wo man auf politische Entscheidungen hofft, die alles lösen oder man das sinkende Schiff verlässt und anderswo sein Glück versucht, obwohl man weiß, dass darin auch nur eine sehr kurzlebige persönliche Erleichterung liegt, die aber die Grundprobleme nicht löst, die heute überall sichtbar sind, egal wohin man geht oder wohin man sich wendet?

Die Lösung all dieser Probleme liegt in der Tat in der Macht des einzelnen Menschen, in dem er Verantwortung für sein inneres Wissen übernimmt, wo jeder im Grunde seines Herzens weiß, was lebenserhaltend ist und er nach diesem Wissen handelt.

"Gedanken schaffen die Welt", ist eines der grundlegendsten Gesetze im Universum und zeigt die Macht, aber auch die Verantwortung des Einzelnen.
Dies verknüpft mit der Tatsache, dass jeder Mensch über ein inneres Wissen, eine innere Weisheit verfügt, die nicht im Verstand und im erlernten Wissen liegt, die auch nicht im Gefühl, im Instinkt oder der Intuition beheimatet ist, sondern in einem direkten Zugang zur lebenserhaltenden und lebensspendenden Kraft. Dies bildet die Grundlage eines Lebens, was sich selbst erhält und im Einklang mit dem Ganzen ist.

Es ist an der Zeit, dass jeder Mensch, diese in ihm und durch ihn wirkende Kraft und Macht bewusst in Besitz nimmt. Darin liegt der Schlüssel, die Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern.

Die Einführung des Gütesiegels dient als Hilfestellung für diesen Prozess. Durch das Gütesiegel wird der Käufer an diese Zusammenhänge erinnert und aufgefordert die Verantwortung für sein inneres Wissen zu übernehmen und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Auch für Firmeninhaber, die sich dafür entscheiden das Gütesiegel auf ihr Produkt oder ihre Waren zu bringen, ist der Prozess der Übernahme von der Verantwortung ihres inneren Wissens der gleiche, wie beim Käufer, nur dass dies beim Hersteller gemäß seines Einflusses eine weiter reichende Auswirkung hat. So kann jeder in der Position, wo er sich gerade befindet, sehr viel bewirken.
Alle lebensfördernde Veränderung in dieser Welt passiert auf diese Weise. Jede Veränderung, ob es die Veränderung der politischen Führung, der Politik oder irgend eines Geschehnisses ist, es ist immer nur eine Folgeerscheinung dieses Prozesses.

Da eine 100%ige Herstellung in Deutschland zur Zeit für viele Produkte oft nicht mehr gewährleistet ist, wird das Gütesiegel auch dazu dienen schon abgewanderte Produktionszweige wieder in Deutschland anzusiedeln.
Dies geschieht indem das Gütesiegel auf den Produkten und Waren mit einem Zusatz versehen wird, welcher Inhalt des Produktes zur Zeit nicht in Deutschland hergestellt werden konnte, wie:

Eine 100%ige Herstellung in Deutschland mit Ausnahme von:
z.B. Elektronischen Bauteilen, Bauteil XY

So kann der Nutzer (Käufer) darüber entscheiden, ob er dieses Produkt fördern will, gegenüber einem Produkt, welches vollkommen im Ausland hergestellt wurde oder welches über die Herstellung keine Angaben macht.

Zum anderen werden Produkte (Waren, Erzeugnisse) von Firmen, die zur Zeit ganz oder teilweise im Ausland produzieren, aber sich zu einer vollständigen Produktion in Deutschland entschlossen haben und schon in tatkräftiger Umsiedelung der Produktion sind, mit folgendem Zusatz versehen:


Eine 100%ige Herstellung in Deutschland ist in Vorbereitung und
erfolgt in einem Zeitraum von weniger als zwei Jahren

Hier kann der Nutzer (Käufer) die Umstellung auf eine deutsche Produktion durch den Kauf dieser Produkte fördern.

Der durchschnittliche deutsche Nutzer (Käufer der Waren und Erzeugnisse) kann sich deutsche Waren sehr wohl leisten, auch wenn sie manchmal das 5 oder 10fache kosten. Aber warum soll er ein Produkt kaufen, was so viel teurer ist und heute oft auch keine bessere Qualität hat.
Diese Einstellung verändert sich aber schlagartig, wenn er die Zusammenhänge erkennt, was derzeit schon vielfach der Fall ist. Jedoch kann der Käufer zur Zeit Waren, die in Deutschland produziert wurden, nicht von denen unterscheiden, die ganz, vorwiegend oder teilweise im Ausland hergestellt wurden.
Auch die Herkunftsangabe "Made in Germany" bietet hier keine ausreichende Information, da bei dieser Angabe vom Gesetzgeber eine umfangreiche ausländische Teilproduktion erlaubt wurde.

Mit dem nun vorliegenden Gütesiegel bekommt der Käufer das genaue Maß, welcher Anteil an deutscher Produktion in dem Produkt enthalten ist und kann eine 100%ige Herstellung in Deutschland fördern.
Um darüber hinaus die Glaubwürdigkeit und damit die Qualität des Gütesiegels zu unterstreichen, werden alle diesbezüglichen Produktionsdaten von den Herstellerfirmen offengelegt.

In der Geschichte gibt es ein Beispiel für die Wirksamkeit so eines Vorgehens.

"Denn die Fremdherrschaft der Engländer über Indien beendete Mahatma Gandhi vor allem damit, dass die Inder die lebenswichtige Salzproduktion wieder in die eigene Hand nahmen und nur noch ureigenste indische Produkte kauften und alle importierten englischen Waren verbrannten.
Mit der Umsetzung von persönlicher Verantwortung des Einzelnen gewannen die Inder und das indische Volk ihre Unabhängigkeit und Selbstständigkeit wieder."

Aus diesem Ansatz und dieser Art von Selbstverantwortlichkeit im wirtschaftlichen Handeln ergibt sich eine neue lebenserhaltende und lebensfördernde Wirtschaftsordnung, deren Divise es ist:

Global denken regional handeln

gemäß des Herzenswissens


(Die erweiterte und tiefer gehende Fassung dieses Textes lesen Sie in dem Buch
"Die Herzenswirtschaft".

Wenn Sie Interesse an der Einführung der Gütesiegel haben und/oder an der Einführung des neuen Wirtschaftssystems lesen Sie das Buch "Die Herzenswirtschaft".

Wenn Sie daraus sich ergebende Fragen haben, z.B. betreffend der Kennzeichnung Ihrer Produkte oder Waren mit einem Gütesiegel, oder auch andere Fragen, dann rufen Sie mich an.

 


Jörg Bobzin
Projensdorferstr.8
D-24106 Kiel

Tel.: 0049 (0)431 30034522
Fax:
0049 (0)3221 1230121

E-mail : Bobzin@sternen-motoren.de